//
Notfälle

 

Diese Notfälle suchen ein neues Zuhause / eine Pflegestelle:


August 2018

Leila, 5-jährige Vizsla-Hündin sucht neues Zuhause   – vermittelt !

Leila, Vizsla, geb. 05/2013 kastriert
Wir vom Verein Casa Animale e.V. haben in unserer Obhut eine bildhübsche Viszladame mit dem schönen Namen Leila. Leila lebt in der Slowakei in einem Zuhause. Leider haben ihre Menschen jetzt keine Verwendung mehr für sie und so wird sie wohl in einem Schelter landen. Für einen sensiblen, menschenbezogenen Viszla, der seit Jahren ein Zuhause hatte, und noch dort ist, ist es eine Katastrophe hinter Gittern zu landen.. Wir suchen deshalb ein Zuhause, vielleicht sogar bei Menschen, die sich mit der Rasse auskennen, zumindest aber sensible, liebe, aktive Menschen, die nichts dagegen haben, wenn ein Hund sich eng anschließt, feinfühlig ist und dennoch aktiv und sportlich.  Wer sich nun in Leila verliebt hat und ihr ein neues Zuhause geben will., melde sich bitte bei ihrer Vermittlerin Iris Lücke unter 0163 376 94 98 oder per Mail an i.luecke@casa-animale.de.

Leila wird selbstverständlich geimpft, entwurmt, kastriert, gechipt, mit einem EU-Heimtierpass gegen Schutzgebühr von € 400,00 vermittelt und reist mit TRACES-Transport.

Verein Casa Animale e.V.

Mai 2018

Junge Drahthaar-Vizsla-Mix-Hündin aus Ungarn sucht neues Zuhause  – vermittelt !

Dieses Vizsla-Drahthaar-Mix Mädchen ist ca. 11 Monate alt. Sie hat einen Pass, ist gesund, geimpft, entwurmt und gechipt.
Sie ist super lieb und sozial mit anderen Hunden da wir selbst auch einen Vizsla Rüden besitzen. Sie ist lieb zu Kindern und mega liebebedürftig und läuft sehr gut an der Leine.
Stubenrein ist sie auch .

Sie ist jetzt bei uns in Sachsen – Nähe Leipzig

Kontakt:
Anja Dennerlein
Konrad Tierschutz
Telefon: 015773520852

11-Monate alte Vizsla-Drahthaar-Mix-Hündin

 

 

11-Monate alte Vizsla-Drahthaar-Mix-Hündin

11-Monate alte Vizsla-Drahthaar-Mix-Hündin

11-Monate alte Vizsla-Drahthaar-Mix-Hündin


Februar 2018

June, 2-jährige Vizsla-Mix-Hündin  – vermittelt !

June-Steckbrief

June – neugierige, anhängliche Hündin sucht unternehmungsfreudige Menschen.

Vermutlich hatte June einmal ein Zuhause auf Sardinien, war den Menschen lästig geworden und kurzerhand ausgesetzt worden. Zumindest hatten Einheimische tagelang beobachtet, wie sie desorientiert, auf der Suche nach Futter, umherstreunte. Unsere sardische Kollegin, die bei Sassari ein kleines Tierheim betreibt, kam zur Hilfe und nahm die Hündin bei sich auf.  Ende Dezember konnte June auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen und wartet hier auf ihre 2. Chance auf ein eigenes Zuhause, diesmal auf Lebenszeit.

In ihrem bisherigen Leben hat June wenig kennen gelernt, sie zeigt aber keinerlei Scheu vor unbekannten Dingen, sondern geht offen durch die Welt und schaut sich alles an.

Sie fährt gerne im Auto mit und kann wahrscheinlich nach dem Einleben gut ein paar Stunden allein sein. Sie verträgt sich mit allen Hunden, ist jedoch eifersüchtig wenn es um Streicheleinheiten geht. Da schickt sie andere Hunde von dem Menschen weg. Sie lässt sich hier jedoch eingrenzen und wenn es einmal fertig ausdiskutiert ist, hält sie die Grenzen und Regeln gut ein. Hundeerfahrung schadet hier nicht.

June krabbelt gerne auf den Schoß und ist sehr anhänglich und schmußig. Sie ist nicht futterneidisch, der Mensch darf immer ans Futter greifen. An der Leine geht sie schon sehr gut und sie lernt gerade, auf ihren Namen zu hören. Sie hat Jagdtrieb und reagiert schnell auf Bewegungsreize. Das werden wir, wenn die Grundlagen gelegt sind, in ein Suchspiel o.ä. umlenken.

Mittlerweile akzeptiert June die Katzen auf der Pflegestelle, im neuen Zuhause müsste sie aber sicherlich erneut wieder an die Katzen gewöhnt werden. Hier wäre Erfahrung im Umgang der Zusammenführung notwendig, ansonsten sollten sich besser keine Katzen im Haushalt befinden.

Für June suchen wir Menschen, die ihr zu Anfang noch etwas die Welt zeigen, dann aber auch Lust haben mit ihr zu arbeiten. Nasenarbeit jeder Art würde hier in Frage kommen, evtl. mit Apportieren. Sie wäre sicher gerne Einzelhund und einzige Kuschelempfängerin. Kinder gehen wahrscheinlich gut mit ihr. Hundeerfahrung ist sicher von Vorteil, wenn sich aber jemand mit der Erziehung auseinandersetzt und vor allem weiß, was er/sie will, wäre auch ein „engagierter Anfänger“ für sie denkbar.

Ansprechpartner für diese Vermittlung:
respekTiere e.V.
Monika Reinhardt
Tel-Nr.: 07157 536228 oder 01578-9041064
E-Mail: monika.reinhardt@respektiere.com

—————————————————————————————————————————————–

Szomjas, 8-jähriger Vizsla-Rüde

Geb.: 25.07.2009
Höhe: 70 cm
Gewicht: 35 kg
Rasse: Vizsla
Status: zur Vermittlung – Pate – Notfall
Ort: Station Ungarn


Der wunderschöne Szomjas irrte am 8.7.2017 Abends an einer Strasse in einer Nachbargemeinde umher. Ob man ihn ausgesetzt hat oder ob er von Zuhause weggelaufen ist, wissen wir leider nicht. Ein Anwohner der ihn vor seinem Tor fand, nahm ihn über Nacht rein, denn schnell ist ein Unglück passiert, wenn ein Vierbeiner orientierungslos umherirrt. Am nächsten Tag kam er ins Tierheim. Bei der Chipkontrolle wurde man leider nicht fündig, auch hat ihn niemand als vermisst gemeldet. Nun steht der kalte Winter bevor und Szomjas mit seinen kurzen Haaren ohne Unterwolle wünscht sich sehnlichst, noch für den Dezembertransport sein Ticket zu lösen in ein warmes Zuhause oder in eine Pflegestelle.

Szomjas ist ein toller, aber charakterstarker Vierbeiner, der eine liebevolle, aber klare, ruhige und hundeerfahrene Führung braucht und Rituale wie zum Beispiel zuerst Sitz und dann Leine befestigen etc. dann ist er einfach ein Traumhund. Er ist agil, lieb freundlich und spielt oder apportiert auch gerne. Er ist total verliebt in seinen Betreuer Misi, er mag sowieso Männer fast lieber als Frauen und geniesst es, wenn er mit Streicheleinheiten verwöhnt wird. Er hat rassebedingt auch einen Beutetrieb und lässt sich nicht von jedem das Spielzeug wegnehmen, aber wenn er jemandem vertraut, wie Misi, der kann ihm sogar den Futternapf während dem Fressen wegnehmen. Szomjas hat eine Eigenart, beim Fressen möchte er ohne andere Hunde sein, denn sonst kommt er so in Stress, dass er anfängt am ganzen Körper zu zittern. Wer weiss, vielleicht musste er in seiner Vergangenheit um Futter „kämpfen“ oder gar hungern. Stress im allgemeinen mag er sowieso nicht. Szomjas ist sehr gelehrig, läuft gut an der Leine und kennt die (ungarischen) Grundkommandos. Er möchte rassegerecht gefordert und gefördert werden und hätte bestimmt viel Freude an Apportierspielen, Mantrailing oder was auch immer Mensch und Hund gemeinsam Freude macht. Mit seinen Artgenossen hat er keine Probleme, ist eigentlich nicht gross an ihnen interessiert, sondern mehr auf seine Vertrauensmenschen fixiert.

Für unseren wunderbaren Szomjas suchen wir hundeerfahrene Vizsla-Liebhaber, die Szomjas auf seinem weiteren Lebensweg begleiten und ihn konsequent und liebevoll führen. Er möchte geistig wie körperlich gefordert und gefördert werden, schöne und abwechslungsreiche Spaziergänge und viele Knuddelstunden geniessen und sein Leben leben, in dem Wissen, dass er geliebt und umsorgt wird.

Mit wem darf der liebe Szomjas endlich durchstarten und glücklich werden?

Szomjas sollte nicht zu kleinen Kinder vermittelt werden.

Kontakt:
Yvette Höner
www.animal-happyend.ch

Juni 2017

Angie, 7-jährige scheue Viszla-Mix-Hündin

Rasse: Viszla-Mix
Farbe: braun
Geschlecht: weiblich, kastriert
geboren 05.2010
Angie (SH169/70)

Angie 7 jährige Vizsla-Mix-Hündin

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

geeignet für:
für Angsthunde-erfahrene Menschen

ausführliche Beschreibung:
Angie wurde zusammen mit ihren Welpen im April 2011 aus einer ungarischen Tötungsstation gerettet und nach Deutschland gebracht. Die Welpen fanden erwartungsgemäß ganz schnell neue Familie. Jedoch mit der überaus ängstlichen Angie waren die Hunderetter überfordert. Ganz dringend wurde eine neue Unterbringung für die scheue Hündin gesucht.
Anfang Mai 2011 nahmen wir Angie in unsere Obhut.

In der Zeit, die Angie nun bei uns ist, hat die scheue Hündin schon große Fortschritte gemacht. Inzwischen lässt sich Angie anleinen, kommt sogar bereits freiwillig an und lässt Berührung zu. Auch läuft Angie schon richtig gut an der Leine. Mit dem Rüden Prinz hat sie einen starken Partner an ihrer Seite bekommen, an dem sich Angie sehr orientiert.

Angie 7 jährige Vizsla-Mix-Hündin

Jedoch ist Angie nach wie vor eine schreckhafte Hündin, die es gelernt hat, ohne den Menschen zu überleben. Jede Chance zur Flucht würde Angie nutzen. Notfalls klettert sie dafür auch über hohe Zäune oder versucht sich unter Türen durch zu graben. Derzeit könnte man Angie daher nicht alleine in einer Wohnung lassen.

Mit anderen Hunden versteht sich Angie sehr gut. Ein souveräner und sehr auf den Menschen bezogener Hund würde Angie helfen, sich an eine Familie zu binden.

Wir wissen, dass es sehr schwer werden wird, für Angie eine neue, einfühlsame und unendlich geduldige Familie zu finden. Daher würden wir uns so sehr freuen, wenn sich liebe Paten für Angie finden, die uns helfen die Kosten für ihre Unterbringung und Versorgung zu tragen.

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2548

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Dezember 2016

Juliano, 12-jähriger Viszla-Mix-Rüde aus Spanien – vermittelt !

Rasse                   Vizsla-Mischling
Anlagehund          Nein

Alter                        geb. ca. 09/2004
Geschlecht            Rüde
Kastriert                 Ja
Größe                     ca. 53 cm

Herkunft                 Spanien / Andujar
Aufenthaltsort       45133 Essen
Vermittlung            Bundesweit
Schutzgebühr       150 €

Vermittlerin            Sandra Heine
Email                      s.heine (at) vergessene-pfoten.de
Telefon                   0172 - 3752831

Manchmal denkt ein Hund, er hätte sein Zuhause für immer gefunden und wird glücklich alt und ganz grau um die Nase und dann kommt alles auf einmal anders. Stolze zwölf Jahre ist Juliano inzwischen alt und das hätte vor etwa zehn Jahren sicherlich niemand gedacht, am allerwenigsten Juliano selbst. 2006 nämlich war der freundliche Rüde noch in Spanien, wo er ausgesetzt wurde. Doch Juliano hatte Glück im Unglück und kam erst ins Refugio, dann in eine Pflegefamilie nach Deutschland und schließlich in sein Traumzuhause nach Essen. Und dort würde der Vizsla-Mischling auch gerne bis an sein Lebensende bleiben, doch leider steht nun noch eine Lebensstation für Juliano an.

Der „ältere Herr“ ist ein toller Begleiter. Seine zwölf Lebensjahre machen ihn zu einem ruhigen Hund, der keine ausufernde Beschäftigung mehr benötigt, sondern auch mit kleineren Runden und ab und zu etwas spannender Nasenarbeit sehr zufrieden ist. Juliano ist der glücklichste Hund der Welt, wenn er mit SEINEM Menschen zusammensein darf – egal, ob beim gemeinsamen Spaziergang oder beim Schmusen auf dem Sofa. als Jagdhund besitzt Juliano natürlich einen gewissen Jagdtrieb, nach Eingewöhnung und mit entsprechendem Training ist er jedoch teilweise ableinbar.

Juliano lebt derzeit mit einer Beaglehündin zusammen, mit der es keinerlei Probleme gibt, und auch sonst ist er sehr verträglich. Gerne würde die charmante Graunase zu einer netten Hündin ziehen, mit der er auch in Zukunft kuscheln könnte. Andernfalls müssten Julianos neuen Menschen sein Schmusebedürfnis stillen. 😉

Vizslatypisch ist Juliano ein sensibler Hund, der auf feine Signale reagiert, Hektik und laute Geräusche aber nicht besonders schätzt. Allzu kleine Kinder sollten daher in seiner neuen Familie besser nicht leben.

Da Juliano sich sehr eng an seine Menschen bindet, fällt es ihm schwer alleine zu bleiben. Dies müsste in seinem neuen Zuhause behutsam und kleinschrittig trainiert werden. Andernfalls wäre ein Zuhause natürlich auch denkbar, in dem immer jemand zu Hause ist.

Für seine zwölf Jahre ist der menschenbezogene Rüde topfit! Seine Blutwerte sind wunderbar – Juliano bekommt lediglich etwas Karsivan, damit er noch lange so fit bleibt.

Welche Vizslafreunde möchten nun diesem Traumhund ein liebevolles Zuhause schenken und ihm seine wirklich allerletzte Lebensstation bieten? Wenn Sie Juliano kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin – der hübsche Kerl wartet schon!

Juliano 12-jähriger Vizsla-Mix Rüde aus Spanien

Juliano 12-jähriger Vizsla-Mix Rüde aus Spanien

August 2016

Angie, 6-jährige Viszla-Mix-Hündin aus einer ungarischen Tötungsstation

Hündin, kastriert
geboren ca. Mai 2010
Schulterhöhe: ca. 45cm

Angie wurde zusammen mit ihren Welpen im April 2011 aus einer ungarischen Tötungsstation gerettet und nach Deutschland gebracht. Die Welpen fanden erwartungsgemäß ganz schnell neue Familie. Jedoch mit der überaus ängstlichen Angie waren die Hunderetter überfordert. Ganz dringend wurde eine neue Unterbringung für die scheue Hündin gesucht.
Anfang Mai 2011 nahmen wir Angie in unsere Obhut.

In der kurzen Zeit, die Angie nun bei uns ist, hat die scheue Hündin schon große Fortschritte gemacht. Inzwischen lässt sich Angie anleinen, kommt sogar bereits freiwillig an und lässt Berührung zu. Auch läuft Angie jetzt schon richtig gut an der Leine.

Jedoch ist sie nach wie vor eine schreckhafte Hündin, die es gelernt hat, ohne den Menschen zu überleben. Jede Chance zur Flucht würde Angie nutzen. Notfalls klettert sie dafür auch über hohe Zäune oder versucht sich unter Türen durch zu graben. Derzeit könnte man Angie daher nicht alleine in einer Wohnung lassen.

Mit anderen Hunden versteht sich Angie sehr gut. Eventuell würde ein souveräner und sehr auf den Menschen bezogener Hund Angie helfen, sich an eine Familie zu binden.

Wir wissen, dass es sehr schwer werden wird, für Angie eine neue, einfühlsame und unendlich geduldige Familie zu finden. Daher würden wir uns so sehr freuen, wenn sich liebe Paten.für Angie finden, die uns helfen die Kosten für ihre Unterbringung und Versorgung zu tragen.

00040_Angie_201408-1 00040_Angie_201408-2 00040_Angie_201408-3 00040_Angie_201408-4 00040_Prinz_20140828-6

 

 

 

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de


CARAMELLA hat ein total liebes und zutrauliches Wesen

CARAMELLA hat ein total liebes und zutrauliches Wesen und möchte, nach Beschreibung ihrer PS, am liebsten einen Schoßplatz. 😉 Sie ist super lieb mit allen Hunden und Kindern und stubenrein. Verträglichkeit mit Katzen – nein.

Allerdings ist die Süsse ein wahres Energiepaket und ein ziemlicher Wildfang. Caramella braucht unbedingt Beschäftigung und vor allem Hundeschule.
Caramella ist 1,5 Jahre jung, gechipt, geimpft, kastriert und wird mit EU-Impfpass und Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von € 380,- vergeben.

Sie ist derzeit auf ihrer Pflegestelle in Deutschland, Limburg an der Lahn zuhause und kann jederzeit nach terminlicher Absprache besucht werden.

Näheres bei Kontakt unter:
Sonja (Tierfreunde-Kefalonia): 0043 (0) 664 517 1660
Steffi (Pflegestelle): 0049 (0) 1573 5777581

oder auch gerne unter
info@tierfreunde-kefalonia.at

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

Caramella

 

 

 

 

 

 

Juni 2016

Olli ….ein dringender Notfall sucht ein schönes Zuhause !!!

Das ist Olli, ein Traumhund der mir sehr am Herzen liegt, er ist, …wie will man es nennen….einfach entsorgt worden. Wurde in der Pension abgegeben und nicht wieder abgeholt. Eine lange Geschichte die den Rahmen hier sprengen würde. Im Moment befindet sich Olli in einer Pflegestelle, dort wird er aufgepäppelt, denn sein Zustand war bei Abgabe nicht der Beste. Er braucht aber ganz dringend einen Menschen mit Hundeverstand, da er noch viel lernen muss. Leider können wir nicht viel über Olli sagen, da wir nur sehr wenig Informationen über sein vorheriges Leben haben.

Nur so viel:
Rasse: Vizsla Mix, wir vermuten Stafford
ca. 2 Jahre alter Rüde, er trägt einen Kastrationschip,

In seiner Pflegestelle ( Nähe Bremen ) ist er ein aufgeweckter freundlicher Bub, der zu Anfang noch ungestüm ist und scheinbar wenig Grundkommandos kennt, ist aber sehr freundlich und will Körperkontakt und Streicheleinheiten….er sucht die Nähe förmlich. An der Leine zeigt er sich entspannt. Olli braucht Menschen die Zeit in ihn investieren können da er noch viel lernen muss um seinen Weg zu finden. Wir denken, man bekäme einen tollen Partner an seine Seite mit diesem Hund.
Nach unserem heutigen Besuch bei meiner TA kann ich berichten, er ist ein umgänglicher Hund, der keine Berührungsängste zeigt. Sich ohne Probleme untersuchen lässt. Auch die durchgeführte Impfung hat er problemlos mitgemacht . Er ist freundlich zu den Menschen gewesen und auch die andere Tiere haben ihn nicht groß interessiert. Die Fahrt im Auto hat er entspannt in der Box gelegen. Auch das Ein- und Aussteigen ging mit ein bisschen gutem Zureden prima.

Infos: Jutta Eggers unter der Telefonnummer 0171-1427918

DSC01204 13493055_1785124521721508_1540029590_n 13514353_1785124525054841_667135899_n DSC01181 DSC01185 DSC01189 DSC01190 DSC01195 DSC01203

 

 

 

 

 

 

März 2015

Döme – toller Vizslamischlingsbube sucht Menschen mit Herz… – vermittelt !

Döme ist ein 2003 geborener Vizsla-Labrador Mischlingsbube, den wir Ende Januar aus unserem ungarischen
Partnertierheim mit nach Deutschland genommen haben. Der Hundeopi ist für sein Alter noch extrem fit, mag
lange Spaziergänge, geht super an der Leine und genießt jede menschliche Zuneigung.

Er ist mit Rüden und Hündinnen verträglich, fährt gut im Auto mit und ist stubenrein. Auch ist der tolle Opi
noch sehr verspielt und springt noch wie ein junger Hund 🙂

Wer hat ein großes Herz für den tollen Hundeopi und kann ihm noch ein tolles Zuhause für ein paar schöne Jahre
bieten?

Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Schnuppertermin unter 0178-4594264 oder 06051-886484 in 63589 Linsengericht.

Döme ist bereits geimpft, gechipt und kastriert und besitzt einen EU-Heimtierausweis.
Die Tiervermittlung erfolgt mit Schutzvertrag; die Aufwandsentschädigung beträgt EUR 150,–. Infos unter http://www.tierische-notfelle.de

????????????????????????????????????

Döme – Vizslamischlings-Rüde

????????????????????????????????????

Döme – Vizslamischlings-Rüde

????????????????????????????????????

Döme – Vizsla-Mischlings-Rüde

????????????????????????????????????

Döme – Vizsla-Mischlings-Rüde

????????????????????????????????????

Döme – Vizsla-Mischlings-Rüde

Januar 2014:
Rasse

Februar 2013:

Vizsla-Mix-Hündin (2 Jahre) incl. Welpen (geb. 10/2012) suchen dringend ein neues Zuhause
Tierschützerin Daggi berichtet:
„War ja irgendwie klar, dass man jetzt zum Herbst überall auf Streuner etc. stößt – aber ich mußte dann auf einem Spaziergang mit Pluto auf eine Hündin mit gleich 7 Welpen stoßen. Garantiert dort ausgesetzt / abgesetzt – denn ich laufe da fast täglich und habe sie da nie gesehen. Die Mutterhündin natürlich viel zu dünn, die Kleinen sind wohlauf.
Judy -die gute Seele- war bereit sie erstmal zu übernehmen und so sind sie nun auf dem Eselhof. Aber auch dort können sie nicht so lange bleiben, denn abgesehen davon, dass es sowieso viel zu viele Hunde gibt – ist das Problem, dass der Hundeauslauf hinten auf dem Gelände, wo die Mutter mit ihren Welpen ist, bei Regen total überflutet wird. Die Welpen können dort leicht ertrinken, wenn es jetzt hier mit dem heftigen Regen losgeht und sie in kürze anfangen werden herumzukriechen – wenn sie in die kalte Matsche fallen, könnten sie auch erfrieren. Also jetzt im Winter leider kein idealer Ort. Wir wissen nicht, was wir machen sollen.

Judy war mit der Hündin beim Tierarzt – er sagt sie wäre eine seltene Rasse speziell für die Kaninchenjagd – Vizsla genannt. Deswegen heißt sie jetzt Vizsla (auch wenn sie evtl ein Mix ist). Die Hündin ist jedenfalls absolut lieb und katzen- sowie hundeverträglich. Nur mit Kaninchen ist das nicht so ideal 😉

Alle unsere Hunde sind in der Regel bereits mindestens erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Weitere Info`s hier:
Hier ein paar Infos zu Vizsla
http://tierhilfe-korfu.de/master.php?kat=20&eid=8961 ca. 2 Jahre alt

Und hier beispielhaft einer der Welpen
http://tierhilfe-korfu.de/master.php?kat=89&eid=9123, geb. 10/2012

Vizsla-Mix-Hündin (2 Jahre)

Vizsla-Mix-Welpen (geb. 10.2012)

Vizsla-Mix-Welpen (geb. 10.2012)

Mai 2012:

Karli sucht dringend ein neues Zuhause
Karli ist ein ca. 2 jähriger Rüde mit viel Temperament, sehr lustig –  hat Charme ohne Ende und ist sehr verschmust. Er wirkt anfangs noch ein bisschen unsicher und Schüchtern, aber das gibt sich sehr schnell, wenn man mit ihm viel unternimmt. Nach der Eingewöhnung kann Karli ca. 3 bis 4 Stunden allein sein, er ist mit allen Vierbeiner verträglich. Karli braucht Menschen, die Spaß haben mit ihm zu arbeiten, sei es auf einem Hundeplatz, um die Grundkommandos zu lernen und vieles mehr, z.B. Agility. Karli ist auf mediterrane Erkrankungen negativ getestet, er ist geimpft und geschippt. Karli kommt aus Griechenland und ist seit Oktober in München auf einem sehr guten Pflegeplatz.
Nähere Info`s unter: 0421/51704566

Karli, 2-jähriger Vizsla-Mix-RüdeKarli, 2-jähriger Vizsla-Mix-RüdeKarli, 2-jähriger Vizsla-Mix-RüdeKarli, 2-jähriger Vizsla-Mix-Rüde

h
h
h
Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Blog Stats

  • 194.922 hits

Wir

Kommentare

Jessi Fahrenholz bei Check out my Guestbook!
Trixi Bünger bei Check out my Guestbook!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 136 Followern an

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: